Wichtiges für Eltern

Informationen für alle Eltern und Erziehungsberech

Schulbesuch & Krankheit

Schulbesuch

Verantwortlich für den Schulbesuch sind die Eltern. Die Eltern (Erziehungsberechtigten) sorgen für den regelmäßigen Schulbesuch und das pünktliche Erscheinen der Kinder zum Unterricht.

Krankheit

Ihr Kind kann nicht zur Schule gehen? Bitte rufen Sie am ersten Tag des Fehlens bis 07:45 Uhr im Sekretariat der Schule (02631-24045) an! GTS-Kinder werden dann auch vom Essen abgemeldet.
Eine schriftliche Entschuldigung der Eltern muss spätestens am dritten Tag der Erkrankung der Klassenleitung vorliegen.


Krankheit oder Unfall in der Schule

Wenn Ihr Kind während der Schulzeit erkrankt oder einen Unfall hat, informiert die Schule Sie und kümmert sich um die Erstversorgung. Bitte achten Sie darauf, dass die von Ihnen mitgeteilten Notfall-Telefonnummern immer aktuell bleiben. Auch die Angabe einer Vertrauensperson, die für Sie einspringen und Ihr Kind ggf. abholen kann, ist sinnvoll.

Versicherung in der Schule

Mit Eintritt in die Schule ist Ihr Kind kostenlos bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz versichert. Versichert sind Unfälle während des Schulbesuchs, bei schulischen Veranstaltungen und auf dem direkten Weg zur Schule oder von der Schule nach Hause. Beim Arzt oder im Krankenhaus müssen Sie angeben, dass es sich um einen Schulunfall handelt. Bitte informieren Sie die Schule über den Arztbesuch. Die Unfallanzeige an die Unfallkasse erfolgt über die Schule.


Kenntnisnahme

Bitte unterschreiben Sie alle schriftlichen Leistungsnachweise und Überprüfungen sowie alle Notizen und Nachrichten an Sie im Schulplaner.

Schulranzen

Bitte räumen Sie regelmäßig gemeinsam mit Ihrem Kind den Ranzen und das Mäppchen auf und kontrollieren Sie die Schulsachen auf Vollständigkeit.


Verlust von Dingen

Fundsachen, die nicht zugeordnet werden können, werden im Gang, der zur Betreuenden Grundschule führt rechts an den Kleiderhaken gesammelt. Wertgegenstände im Zimmer des Hausmeisters oder im Sekretariat.

Tipp:
Alle persönlichen Dinge, auch Kleidung, sollten deutlich sichtbar mit Namen versehen werden!


Läuse, was nun?

Sollte Ihr Kind einmal von Läusen befallen sein, behandeln Sie es mit entsprechenden Präparaten aus der Apotheke und informieren Sie die Schule. Nach einer erfolgreichen Behandlung kann Ihr Kind die Schule wieder besuchen. Bei wiederholtem Auftreten in kurzem Abstand sollte ein Arzt aufgesucht werden, der im Anschluss an die Behandlung die Läusefreiheit bescheinigt.


Unterrichtsbefreiung aus wichtigem Grund

Die Klassenleitung darf Ihr Kind bis zu einer Dauer von drei Tagen vom Unterricht befreien, aber nicht unmittelbar vor oder direkt nach den Ferien! Im letztgenannten Fall ist ein schriftlicher Antrag an die Schulleitung zu stellen, der nur im absoluten Ausnahmefall genehmigt werden kann.


Rauchfreie Schule

Auf dem gesamten Schulgelände ist das Rauchen verboten. Wir bitten dies auch bei schulischen Veranstaltungen zu beachten.